Image Hosted by ImageShack.us"

Start

About me...

Links

Hinter Gittern sitze ich
und sehe dich,
wie du dich drehst,
im Kreise immerzu,
nicht von mir gehst,
denn das bist du:
eine Freundin, im Schrecken der Zeit
eine Freundin, die Mauern aufweicht
eine Freundin, stehts bereit
nach Gefahren greift
um Seelen zu retten
sich selbst dafür opfert
um (un)glücklich zu gehen
und andere glücklich zu sehen

( Daniela, Sommer 2006)
28.7.07 20:20


Die unendliche Geschichte?

Ich und meine Gefühle,
meine Angst,
meine Angst andere zu verletzen.
Aber passieren tut es immer wieder!
Warum?
...knallhart!
oder...verdrängen?
28.7.07 20:15


Wir schaun über die Dächer,
ich schreib dein Namen in die Nacht,
hey, wir brauchen nicht mal Worte,
denn es reicht schon, wenn du lachst.
Aus Sekunden werden Stunden
und ich weiß es klingt verrückt,
doch wenns ganz hart kommt,
drehn wir die Zeit zurück!!!


("Warum" von Juli)
3.9.06 21:15


DU!

Sie schauen mich an,
wie sie da liegen in ihrem Glanz.
So zart, so zerbrechlich.

Ich könnte sie ruinieren, zerstören, töten.
Könnte mich töten.
Wieso tu ich es nicht?

Was hält mich auf?
DU?
Bist es wirklich du, du die mir so viel Leid zugefügt hat?

Ausgerechnet du hälst mich am Leben...
Wieso?
Wieso liebe ich dich so?


By: me
27.8.06 20:29


Es ist falsch,
was ich mache, was ich tue.
Es ist falsch,
wie ich mich verhalte -egal wie.
Es ist falsch.
Am besten sag ich gar nichts mehr,
denn es ist falsch!


by:me
18.8.06 16:18


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de